Aktuelles

2014 - Aktuelles

Erste Heisenberg Professur für Mainzer Universitätsmedizin – Erfolg für „Plus 3“ Programm der Boehringer Ingelheim Stiftung

Begrüßung von Heisenberg-Professor Dr. Krishnaraj Rajalingam (2.v.l.) an der Universitätsmedizin durch (v.l.n.r.) Prof. Dr. Ulrich Förstermann, Prof. Dr. Babette Simon und Prof. Dr. Hansjörg Schild
Begrüßung von Heisenberg-Professor Dr. Krishnaraj Rajalingam (2.v.l.) an der Universitätsmedizin durch (v.l.n.r.) Prof. Dr. Ulrich Förstermann, Prof. Dr. Babette Simon und Prof. Dr. Hansjörg Schild

(Mainz, 21. Juli 2014) Die Boehringer Ingelheim Stiftung gratuliert dem Molekularbiologen Professor Dr. Krishnaraj Rajalingam zu seiner Berufung als Heisenberg-Professor an die Universitätsmedizin Mainz. Dies ist das erste Mal, dass die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) eine dieser angesehenen Professuren an die Universitätsmedizin Mainz vergibt und erst die dritte für Universität und Universitätsmedizin in Mainz insgesamt. Seit 2012 fördert die Stiftung Rajalingams Grundlagenforschung zum Zelltod und dessen Fehlregulation bei Krebs, chronischen Infektionen und Autoimmunerkrankungen in ihrem Perspektiven-Programm „Plus 3“.

Link zum pdf der Pressemitteilung